Datenschutzerklärung

(Version 3.0 vom 27.04.2020. Die Datenschutzerklärung wurde komplett überarbeitet)

Bitte benutzen Sie zum Ausdruck diese PDF-Version:

Datenschutzerklärung (PDF)

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen Überblick darüber, welche Daten wir von Ihnen erheben und was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert. Sie erläutern auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Datenerfassung auf unserer Website und unseren Kampagnen-Websites (Nutzungsdaten)

Wenn Sie unsere Website besuchen, speichert unser Provider auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO temporär sogenannte Nutzungsdaten. Diese Daten verwenden wir zu statistischen Zwecken, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten, um die Qualität unserer Website zu verbessern sowie zu Sicherheitszwecken. Wir verwenden diese Informationen außerdem, um den Aufruf unserer Website zu ermöglichen, zur Kontrolle und Administration unserer Systeme sowie zur Verbesserung der Gestaltung der Website. Diese von uns verfolgten Zwecke stellen zugleich das berechtigte Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Der Datensatz besteht aus:

  • Browsertyp und Browserversion

  • Verwendetes Betriebssystem

  • Referrer URL

  • Hostname des zugreifenden Rechners

  • Uhrzeit der Serveranfrage

  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Wegewerk GmbH, Saarbrücker Straße 24, 10405 Berlin https://www.wegewerk.com/)

Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Der Einsatz des Hosters erfolgt im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen. Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit ihm geschlossen.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Mehr Demokratie e.V.
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4
10405 Berlin

Telefon: 030 4208 2370
E-Mail: info@mehr-demokratie.de

Vertreten durch:
Mehr Demokratie e.V.
Geschäftsführender Bundesvorstand Roman Huber
Tempelhof 3
74594 Kreßberg

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte "Cookies". Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z.B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Kontaktmöglichkeit der Datenschutzbeauftragten

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter datenschutzkein spam@mehr-demokratie.de oder unter der Postadresse in Kreßberg mit dem Zusatz Datenschutz.

Allgemeine Anfragen per E-Mail, Kontaktformular, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Kontaktformular, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage, ggf. Anschrift, ggf. E-Mail-Adresse und Telefonnummer) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Bestellung von Büchern, Infomaterialien, Broschüren

Wenn Sie uns per E-Mail, Kontaktformular, Telefon oder Telefax kontaktieren, um eine Bestellung vorzunehmen, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anschrift, Bestellung, ggf. E-Mail-Adresse und Telefonnummer) zur Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Bei einer kostenpflichtigen Bestellung werden von ggf. zusätzlich Zahlungsangaben erfragt.

Zu Ihrer Sicherheit nutzen wir für Formulare das Double-Opt-Verfahren. Das heißt, nachdem Sie ein Formular ausgefüllt und abgeschickt haben, erhalten Sie eine Mail, die Sie noch einmal bestätigen müssen.

Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung Ihrer Daten beruht auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Bestellungen haben.

Für die Abwicklung speichern wir Ihre Daten und nutzen Sie ausschließlich für die Satzungszweckes Verein. Es ist möglich, dass wir Ihnen nach einer Bestellung Informationen zu Kampagnen, Spendenaufrufen, Mitgliederwerbung per Post zusenden. Dies können Sie jederzeit formlos widerrufen, z.B. per Anruf oder Mail (030-42082370, info@mehr-demokratie.de).

Die von Ihnen an uns übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Mitglied werden-Formular

Wenn Sie Mitglied werden, erfragen wir folgende Daten: Ihren Namen und Vornamen, Titel, Geschlecht, Ihr Geburtsdatum (freiwillige Angabe), Ihre Telefonnummer (freiwillige Angabe) und Ihre Anschrift um Ihnen die Mitgliedszeitschrift, Einladungen und die Spendenbescheinigung schicken zu können sowie die Zahlungsangaben. Falls Sie eine E-Mail angeben, senden wir Ihnen darüber Einladungen zu Mitgliederversammlungen und Sie haben die Möglichkeit, das md-magazin per E-Mail zu erhalten. Das können sie natürlich jederzeit ändern.

Ihre Daten nutzen wir für die Satzungszwecke des Vereins. Damit geben Sie uns das Einverständnis, Ihnen auch Informationen zu Kampagnen und Spendenaufrufen per Post zuzusenden. Und, sofern Sie dem ausdrücklich eingewilligt haben, auch per E-Mail oder Telefon. Ein Widerruf der Einwilligungen ist jederzeit formlos möglich, z.B. per Anruf oder Mail (030-42082370, info@mehr-demokratie.de)

Spendenformular

Wenn Sie uns online über das bereitgestellte Spendenformular eine Spende zukommen lassen, werden von uns die Daten zur Spende verarbeitet: Ihr Name, Ihre Anschrift und die Zahlungsangaben. Diese Angaben benötigen wir, um Ihre Spende zu verwalten und Ihnen eine Spendenbescheinigung schicken zu können. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

FundraisingBox

Das Spendenformular wird uns durch den Dienstleister FundraisingBox (Wikando GmbH, Schießgrabenstr. 32, 86150 Augsburg) zur Verfügung gestellt. FundraisingBox garantiert dabei vollständigen Datenschutz und rechtssichere Datenspeicherung. Er übernimmt für uns die Zahlungsabwicklung durch eine sichere und zertifizierte Umgebung. Dabei werden die Daten der Spenden-Transaktionen jederzeit SSL verschlüsselt und in europäischen zertifizierten Rechenzentren gespeichert. Die MitarbeiterInnen von FundraisingBox sind auf das Datengeheimnis verpflichtet. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Jeder Spendenbetrag geht übrigens direkt auf das Konto von Mehr Demokratie e.V., die für diese Kampagne das Spendenkonto verwalten und nicht erst über ein Konto der FundraisingBox. Informationen zur Datensicherheit und zum Datenschutz bei FundraisingBox finden Sie hier: www.fundraisingbox.com/sicherheit.

Sofern Sie die durch die FundraisingBox zur Verfügung gestellten Bezahldienste SEPA Lastschrift, PayPal, Sofort (Klarna) oder Kreditkarte nutzen, beachten Sie bitte die jeweiligen Datenschutzerklärungen:

• SEPA Lastschrift per BFS-Net.Tool der Sozialbank (https://www.sozialbank.de/datenschutz.html), Hauptsitz: Köln, Deutschland
• PayPal (www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full), Hauptsitz: San José, Kalifornien, USA
• Sofort (Klarna) (www.sofort.com/ger-DE/datenschutzerklaerung-sofort-ag/), Hauptsitz: Stockholm, Sweden
• Kreditkarte via Stripe (https://stripe.com/de/privacy), Hauptsitz: San Francisco, USA

FundraisingBox gibt Ihnen jederzeit gerne Auskunft zu den bei ihnen über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Senden Sie hierzu Ihre Anfrage brieflich, per E-Mail oder Fax an die im Impressum von FundraisingBox angegebene Postanschrift, Mailadresse oder Faxnummer. Sie erhalten dann umgehend eine schriftliche Auskunft.

Online-Petitionen, Umfragen und Aufrufe

Wenn Sie eine Petition, eine Umfrage oder einen Aufruf unterzeichnen oder daran teilnehmen, erfassen wir Ihr Geschlecht, Name, Stadt, Land, ggf. Ihre Email-Adresse und gegebenenfalls Ihren Kommentar für die Öffentlichkeitsarbeit der Kampagne und die Übergabe der Petition an politische Entscheidungsträger. Dabei werden wir weder Ihre E-Mail- noch Postadresse öffentlich machen. Falls Sie im Anschluss ausdrücklich weiter informiert werden wollen, speichern wir Ihre Daten, ansonsten werden Sie nach Abschluss der Kampagne gelöscht.

Für einige Aufrufe nutzen wir die Plattform Policat.org, PoliCAT UG, Akazienstraße 6, 39126 Magdeburg, Germany, ID: DE259980767, Register: AG Stendal, HRB 24596

Nur mit Bestätigungslink: Nach dem Absenden Ihrer Daten erhalten Sie eine E-Mail. Sie müssen den Validierungslink in dieser E-Mail anklicken, um Ihre Aktion zu bestätigen. Ansonsten werden Ihre Daten nach einer gewissen Zeit gelöscht und nicht dem Aufruf hinzugefügt.

Weitergabe an Empfänger von Aufrufen/Petitionen/Umfragen

Mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung geben wir einige Ihrer persönlichen Informationen an die folgenden Gruppen weiter:

• Politische Entscheidungsträger, wenn Sie das E-Mail-Tool verwenden.
• Politische Entscheidungsträger, Medien und die allgemeine Öffentlichkeit, wenn Sie Petitionen unterzeichnen oder an Umfragen teilnehmen. Das heißt, Sie wählen aus, wenn Sie wollen, dass Ihre Unterzeichnung sichtbar sein soll.

In der Regel steht der Empfänger oder die Empfängergruppe bereits in dem Aufruf, den Sie unterzeichnen. Manchmal ist zu Beginn der Sammlung noch unklar, von welchem politischen Entscheidungsträger der Aufruf oder die Petition in Empfang genommen wird.

Newsletter

Wir versenden zwei bis dreimal im Monat unseren kostenlosen Newsletter: Natürlich erhalten Sie ihn nur dann, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen und Sie können ihn jederzeit abbestellen.

Um diesen zu beziehen, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen. Das geschieht über eine Bestätigungsmail (Double-Opt-in-Verfahren). Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben.

Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen. Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl bei uns als auch auf den genutzten Servern gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Mit unseren Versanddienstleistern haben wir einen Vertrag abgeschlossen, in dem wir sie verpflichten, die Daten unserer Abonnenten zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Newsletter2Go

Diese Website nutzt Newsletter2Go für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Newsletter2Go GmbH, Nürnberger Straße 8, 10787 Berlin, Deutschland.

Newsletter2Go ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden auf den Servern von Newsletter2Go in Deutschland gespeichert. Diese Daten werden anonymisiert analysiert und erlauben keinen Rückschluss auf den Nutzer. Wenn Sie keine Analyse durch Newsletter2Go wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Datenanalyse durch Newsletter2Go

Mit Hilfe von Newsletter2Go ist es uns möglich, unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren. So können wir z.B. sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Auf diese Weise können wir u.a. feststellen, welche Links besonders oft angeklickt wurden. Außerdem können wir erkennen, ob nach dem Öffnen/ Anklicken bestimmte vorher definierte Aktionen durchgeführt wurden (Conversion-Rate). Wir können so z.B. erkennen, welche in der Email verbundenen Seiten nach dem Anklicken des Newsletters geöffnet wurden. Ausführliche Informationen zu den Funktionen von Newsletter2Go entnehmen Sie folgendem Link: https://www.newsletter2go.de/features/newsletter-software/.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Newsletter2Go unter: https://www.newsletter2go.de/features/datenschutz-2/.

Retarus

Für einige E-Mail-Versandarten wie den Versand von E-Mails der Landesverbände oder den Presseverteiler nutzen wir Retarus-Webexpress. Über die Zertifizierungen zum Datenschutz erfahren Sie unter folgendem Link mehr:

https://www.retarus.com/de/why-retarus/compliance-certifications/

Nutzung des internen Bereiches auf unserer Webseite – für Mitglieder

Wenn Sie sich für den internen Bereich anmelden möchten, erhalten Sie von uns einen Benutzernamen und ein Passwort. Dieses können Sie jederzeit ändern. Im internen Bereich können Sie auf Inhalte zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten, wie Protokolle und Arbeitsdokumente. Auf der Plattform speichern wir keine weiteren persönlichen Daten von Ihnen. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten.

Gerne berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Beantragen Sie Ihre Zugangsdaten bei mitgliederservicekein spam@mehr-demokratie.de, falls Sie noch keine haben.

Nutzung des MD-Forums

Im MD-Forum können nur angemeldete Nutzer lesen. Die Nutzung des Forums ist nur auf Einladung und nur für Volljährige möglich. Rechtsgrundlage sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) und f) DSGVO. Alle Benutzernamen im Forum sind für die anderen Forenmitglieder sichtbar. Der Benutzername ist frei wählbar, ab 3 Tage nach Registrierung via Anfrage an die Moderation. Für jede Gruppe im Forum ist die Liste der Benutzernamen der Gruppenmitglieder allen Forenmitgliedern sichtbar, es sei denn, der/die Gruppenbesitzerin schränkt die Sichtbarkeit der Gruppe ein. Wenn Sie einen Foren-Account anmelden, speichern wir neben Ihren Anmeldedaten alle Angaben, die Sie in dem Forum tätigen, also z.B. Beiträge, Gruppenmitgliedschaften, Profildaten, Bewertungen, private Nachrichten, Nutzungsstatistiken (siehe Benutzerprofil) etc., um das Forum zu betreiben, sowie Ihre Email-Adresse. Diese benötigen wir, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls ein Dritter Ihren Beitrag als Verstoß gegen die Forenregeln beanstanden sollte, damit Sie Ihr Passwort zurücksetzen können und um Ihnen Ihre im Forum abonnierten Nachrichten zuzustellen.

Wenn Sie im Forum eingeloggt sind, speichern wir Ihre aktuellste IP-Adresse bis 11 Tage nach Löschung oder Anonymisierung Ihres Benutzerkontos. Ihre vorige IP-Adresse wird jeweils nach 11 Tagen gelöscht. Die Speicherung ist für uns aus dem berechtigtem Interesse erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung widerrechtlicher Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Wenn Sie Ihr Benutzerkonto löschen, sind Ihre Foren-Beiträge nur noch für die Moderation sichtbar und zudem anonymisiert. Anstatt Ihr Benutzerkonto zu löschen, kann es von der Moderation auch anonymisiert werden. Dann bleiben Ihre Beiträge für alle Forenmitglieder sichtbar unter einem anonymen Benutzernamen nach dem Muster „anon12345678“ (anon mit einer beliebigen Zahlenfolge). Ebenso wird dabei Ihre Emailadresse unkenntlich gemacht. Nach der Anonymisierung werden die Details eines Benutzers gelöscht. Wir behalten uns das Recht vor, Beiträge jederzeit zu archivieren, zu anonymisieren oder zu löschen, wenn dies für den Betrieb des Forums nötig oder sinnvoll ist. Formulieren Sie Ihre Beiträge bitte stets so, dass für Sie und die Anderen der Schutz der eigenen personenbezogenen Daten gewahrt bleibt.

Die technische Basis und Serveradministration für das Forum wird von der niederländischen Firma DiscourseHosting ( https://www.discoursehosting.com/ ) auf einem Server in Deutschland bereitgestellt. Mit DiscourseHosting haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Online-Meetings, Telefonkonferenzen und Webinare via „Zoom“

Wir nutzen das Tool „Zoom“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“). „Zoom“ ist ein Service der Zoom Video Communications, Inc., die ihren Sitz in den USA hat.

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen.

Sie können „Zoom“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der „Zoom“-App eingeben.

Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von „Zoom“ finden.

Welche Daten werden verarbeitet?

Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional)

Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen

Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

Umfang der Verarbeitung

Wir verwenden „Zoom“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Wenn wir „Online-Meetings“ aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das im Vorwege transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zudem in der „Zoom“-App angezeigt.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

Im Falle von Webinaren können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren auch die gestellten Fragen von Webinar-Teilnehmenden verarbeiten.

Wenn Sie bei „Zoom“ als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten von Mehr Demokratie e.V. verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Zoom“ personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von „Zoom“ sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „Online-Meetings“ Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Empfänger / Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus „Online-Meetings“ wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Zoom“ vorgesehen ist.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

„Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht.

Ein angemessenes Datenschutzniveau ist zum einen durch die „Privacy Shield“-Zertifizierung der Zoom Video Communications, Inc., zum anderen aber auch durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert.

Veröffentlichung und Weitergabe Ihrer Daten

Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nur bei Unterschriftenübergabe statt oder wenn wir mit einem Versanddienstleister, Veranstaltungsdienstleister, Website-Provider oder Telefondienstleister zusammenarbeiten, der direkt nach Zweckerfüllung zur Löschung der Daten verpflichtet ist. Diese Dienstleister sind vertraglich gebunden, Ihre Daten nur für die eng definierten Aufgaben zu verwenden. Ein Drittlandtransfer findet nur dann statt, wenn es sich um einen Aufruf in einem der Nachbarländer handelt, der dafür bestimmt ist, dort an politische Entscheidungsträger zu überreicht zu werden.

Analyse Tools und Werbung
Verwendung von Matomo (Piwik)

Wir nutzen auf unserer Seite zum einen das Open-Source-Tool "Matomo" (auch unter dem Namen "Piwik" bekannt), um beispielsweise die monatlichen Besucher- und Zugriffszahlen auf unserer Webseite zu ermitteln. Matomo speichert die Logdaten ausschließlich auf unserem Server. Zudem werden die IP-Adressen anonymisiert. Die Daten werden nach 180 Tagen automatisch gelöscht.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten durch Matomo nicht einverstanden sind, dann können Sie am unteren Bildschirmrand per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenanntes Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten mehr erhebt. Alternativ können Sie die "Do not track"-Einstellung in Ihrem Browser aktivieren. Diese wird von Matomo ausgelesen und respektiert.

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern. Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Eingebettete YouTube-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln. Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren. Weitere Informationen zum Datenschutz bei "Youtube" finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/